Aktuell an der Hauptschule Löningen

Freude im Seniorenzentrum über Weihnachtspost

image_pdfimage_print

Mit einer liebevollen Aktion bereiteten die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs den Senioren des St.-Franziskus-Altenzentrums eine große Freude.

Im Religionsunterricht befassten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Corona-Pandemie und den Folgen wie Einsamkeit. Es entstand die Idee, aktiv zu werden und einsamen Menschen eine Freude zu bereiten. So bastelten sie für die 67 Bewohner des St.-Franziskus-Altenzentrums Engelchen, die allesamt mit persönlichen Briefen seitens der Schülerinnen und Schüler versehen wurden. Coronabedingt nahm die Pflegedienstleiterin Martina Gerdes stellvertretend für die Senioren die Weihnachtspost entgegen und dankte den Zehntklässler für die liebevolle Aufmerksamkeit.

Sieger des Vorlesewettbewerbs

image_pdfimage_print

Den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Gutenbergschule Löningen gewann Nickita Jeschow vor Alexandra Lehmann.

Herzlichen Glückwunsch Nickita!

Er wird unsere Schule demnach auf dem Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs vertreten und wir wünschen ihm viel Erfolg dabei.

95 Schülerinnen und Schüler begeben sich auf „neue Wege“

image_pdfimage_print

Trotz aller Umstände gelang es uns in diesem Jahr dennoch, eine Schulentlassung zu organisieren, um den Schülerinnen und Schülern eine Entlassfeier mit Festansparachen, Auszeichnungen, Musik und Geschenken zu ermöglichen.

Aufgrund der Coronakrise und der damit verbundenen Auflagen wurden die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr jeweils im Klassenverband im Beisein der Eltern und unseres Kollegiums verabschiedet. Frau Berning war trotzdem zufrieden, dass überhaupt eine feierliche Verabschiedung stattfinden konnte und gratulierte den Schülerinnen und Schülern: „Auch, wenn die Feier in diesem Jahr anders abläuft, bedeutet es nicht, dass ihr weniger stolz auf eure Leistungen sein dürft und sich Eltern und Lehrer freuen.“

Schulelternratsvorsitzender Ralf Schütte forderte alle Mädchen und Jungen auf, die Zukunft selbst mitzugestalten, mutig neue Wege zu gehen und Eigenverantwortung zu übernehmen. Pfarrerin Martina Wittkowski erteilte außerdem allen Schülerinnen und Schülern den Segen.

Wir haben tolle Veranstaltungen erlebt, auf denen die Zeugnisse und Auszeichnugen feierlich überreicht und die Schülerinnen und Schüler einen gebührenden Abschluss feiern konnten.

 

Tag der offenen Tür 2020

image_pdfimage_print

Am Freitag, den 07.02.2020 lud die Gutenbergschule alle interessierten Eltern, Erziehungsberechtigte und zukünftigen Fünftklässler ein, um Einblicke in die Arbeit an der Hauptschule zu bekommen und das soziale Lernen bei uns kennenzulernen.

Die Viertklässler konnten an verschiedenen Stationen in Klassen- und Fachräumen gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern experimentieren, musizieren, spielen oder basteln. Auf diese Weise fand schon ein erstes Kennenlernen statt. Mit einem ausgefüllten Laufzettel durften sie sich anschließend am Waffel- und Getränkestand stärken.

Der Nachmittag hat allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung, 13.01.2020

Fahrt zur Elbphilharmonie nach Hamburg

image_pdfimage_print

Dank der gemeinnützigen Stiftung „Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung“  wurde unseren Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse in Begleitung von Frau Landwehr und Herrn Hukelmann am vergangenen Mittwoch (22.01.2020)  ein Konzerterlebnis der Superlative im großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg  geboten.

Anlässlich des „250. Geburtstages von Ludwig v. Beethoven“ wurde im Rahmen der laufenden Konzertreihe den Zuhörern neben der bekannten „7. Sinfonie in A – Dur op.92 “, auch das „Bläseroktett in Es –Dur op.103“  durch das Elbphilharmonieorchester unter der Leitung von Petr Popelka zu Gehör gebracht.

Im Rahmen des regulären Musikunterrichtes hatten die Schüler bereits sämtliche sinfonische Orchesterinstrumente, Stilepochen und auch Biografien der großen Komponisten kennengelernt, wodurch die Kinder mit großem Interesse dieses wohl einmalige Klangerlebnis nunmehr aus der Praxis erleben durften.

„Gerade zum Abschluss dieses Unterrichtsthemas, kam die überaschende Einladung in die Elbphilharmonie kurz vor Weihnachten quasi zum richtigen Zeitpunkt.  Die Schüler werden dieses Ereignis wohl niemals wieder vergessen, und auch ich kann sehr lange von diesem Erlebnis zehren. Wenn man bedenkt, dass die Chance –  eine der begehrten Karten für ein solches Konzert in der Elphi zu erhalten – sehr gering oder fast aussichtslos ist , freue ich mich umso mehr für unsere Schüler, dass uns diese Gelegenheit geboten wurde“, so Hukelmann.

Sieger des Vorlesewettbewerbs

image_pdfimage_print

Mike Gottfried ist der diesjährige Sieger des Vorlesewettbewerbes an der Gutenberschule Löningen, Hauptschule. In dem vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführten Wettbewerb setzte er sich im finalen Schulentscheid gegen seine Mitstreiterinnen Hanna Lamping und Hana Hengemühle durch. Mike las zunächst aus seinem Buch „Die Schafgäääng – Ab durch die Wüste“ von Christine und Christopher Russell vor und zeigte auch beim anschließenden Lesen eines fremden Textes die beste Leistung. Er vertritt nun die Schule beim Kreisentscheid in Cloppenburg.

Sternübergabe der Gutenbergschule

image_pdfimage_print

Vor einem Jahr überreichte uns die Oberschule Lindern den „Stern der Erinnerung“ zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 09. November 1938.

Dieser Stern wurde auf einer zentralen Gedenkfeier aller Schulen des Alten Amtes Löningen an das Copernicus Gymnasium Löningen weitergegeben. Die Schüler und Lehrer der Gutenbergschule bereiteten diese Gedenkfeier intensiv im Unterricht vor und erarbeiteten eine eindrucksvolle Feier mit Fotos, Texten, musikalischen Einlagen und weiteren Präsentationen. Dabei entstand eine Ausstellung zum Thema „Wir erinnern, um nicht zu vergessen“, die noch bis zu den Weihnachtsferien in der Aula der Gutenbergschule besichtigt werden kann.

Projekttage „Die grüne Natur – unsere Verantwortung für die Umwelt“

image_pdfimage_print

An unserer Schule stand an zwei Projekttagen „Die grüne Natur – unsere Verantwortung für die Umwelt“ auf dem Stundenplan. Sie boten die Möglichkeit, an Themen zu arbeiten, für die im Schulalltag zu wenig Zeit bleibt. So machten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Projekten Ausflüge in die Natur Löningens, besuchten den Bienenhof Burs, die Kläranlage, den Burlagsberg und den Naturerlebnispfad. Außerdem bearbeiteten sie verschiedene Umweltschutzthemen, untersuchten Boden- und Wasserproben, sammelten Müll und Naturmaterialien. Mit ausgewählten Pflanzen stellten die Schülerinnen und Schüler nach altem Brauchtum Farben her und gestalteten Bilder. Mit anderen Naturmaterialien wurde gebastelt und kreativ gestaltet, sodass neue Produkte entstanden.

Naturerlebnispfad

Müll sammeln in Löningen

Waldlebewesen suchen …

… und bestimmen.

Auf dem Bienenhof