Aktuell an der Hauptschule Löningen

Änderungen im Zeitplan

image_pdfimage_print

Durch den kurzfristigen, aber längerfristigen Ausfall der Schule ergeben sich Neuerungen im terminlichen Bereich:

Die mündlichen Prüfungen im Fach Englisch für die Klassen 9 und 10 fallen vorerst aus.

Für die Anmeldungen der zukünftigen 5. Klassen sind nun der 14.05.2020, 15.05.2020 und 16.05.2020 angesetzt.

Unterrichtsausfall bis zum 18.04.2020

image_pdfimage_print

Auf Beschluss des Niedersächsischen Kultusministeriums fällt der Unterricht an allen öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen vom kommenden Montag (16.03.2020) an aus. Nach heutigem Stand gilt diese Maßnahme bis zum 18.04.2020.

Für Beschäftigte aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge werden wir eine Notgruppe für Schülerinnen und Schüler bis zum Jahrgang 8 in unserer Schule einrichten. Wenn Sie bzw. Ihr Kind von dieser Regelung betroffen sind, kann Ihr Kind Montagmorgen um  8.00 Uhr zur Schule kommen und sich im Sekretariat melden.

Mögliche Arbeitsmaterialien sowie weitere Informationen werden wir den Schülerinnen und Schülern per IServ zukommen lassen. Die Kinder können darauf zugreifen.

Sollten Fragen oder Probleme auftreten, können Sie uns jederzeit über das Telefon oder per Mail kontaktieren.

Beriebsbesichtigung Schne-Frost

image_pdfimage_print

Am 27.02. durften zwölf Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Schne-Frost durchführen.

Nach einer Begrüßung durch Frau Kerperin gab es bei einem kleinen Frühstück einen allgemeinen Überblick über die Firma und Möglichkeiten der Ausbildung bei Schne-Frost. Die Schülerinnen und Schüler erhielten eine Übersicht über die Ausbildungsberufe Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Maschinen- und Anlagenführer  sowie Fachkraft für Lagerlogistik. Anschließend besichtigte die Gruppe das Kartoffellager, verschiedene Produktionslinien, die Kühlung, das Lager und das Labor.

Den Schülerinnen und Schülern wurde abschließend mitgeteilt, dass Praktika und Probearbeiten jederzeit möglich seien. Außerdem wurde auf den Schnuppertag am 09. April hingewiesen. Für alle Beteiligten war es eine sehr informative Besichtigung.

Tag der offenen Tür 2020

image_pdfimage_print

Am Freitag, den 07.02.2020 lud die Gutenbergschule alle interessierten Eltern, Erziehungsberechtigte und zukünftigen Fünftklässler ein, um Einblicke in die Arbeit an der Hauptschule zu bekommen und das soziale Lernen bei uns kennenzulernen.

Die Viertklässler konnten an verschiedenen Stationen in Klassen- und Fachräumen gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern experimentieren, musizieren, spielen oder basteln. Auf diese Weise fand schon ein erstes Kennenlernen statt. Mit einem ausgefüllten Laufzettel durften sie sich anschließend am Waffel- und Getränkestand stärken.

Der Nachmittag hat allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung, 13.01.2020

Fahrt zur Elbphilharmonie nach Hamburg

image_pdfimage_print

Dank der gemeinnützigen Stiftung „Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung“  wurde unseren Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse in Begleitung von Frau Landwehr und Herrn Hukelmann am vergangenen Mittwoch (22.01.2020)  ein Konzerterlebnis der Superlative im großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg  geboten.

Anlässlich des „250. Geburtstages von Ludwig v. Beethoven“ wurde im Rahmen der laufenden Konzertreihe den Zuhörern neben der bekannten „7. Sinfonie in A – Dur op.92 “, auch das „Bläseroktett in Es –Dur op.103“  durch das Elbphilharmonieorchester unter der Leitung von Petr Popelka zu Gehör gebracht.

Im Rahmen des regulären Musikunterrichtes hatten die Schüler bereits sämtliche sinfonische Orchesterinstrumente, Stilepochen und auch Biografien der großen Komponisten kennengelernt, wodurch die Kinder mit großem Interesse dieses wohl einmalige Klangerlebnis nunmehr aus der Praxis erleben durften.

„Gerade zum Abschluss dieses Unterrichtsthemas, kam die überaschende Einladung in die Elbphilharmonie kurz vor Weihnachten quasi zum richtigen Zeitpunkt.  Die Schüler werden dieses Ereignis wohl niemals wieder vergessen, und auch ich kann sehr lange von diesem Erlebnis zehren. Wenn man bedenkt, dass die Chance –  eine der begehrten Karten für ein solches Konzert in der Elphi zu erhalten – sehr gering oder fast aussichtslos ist , freue ich mich umso mehr für unsere Schüler, dass uns diese Gelegenheit geboten wurde“, so Hukelmann.

Sieger des Vorlesewettbewerbs

image_pdfimage_print

Mike Gottfried ist der diesjährige Sieger des Vorlesewettbewerbes an der Gutenberschule Löningen, Hauptschule. In dem vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführten Wettbewerb setzte er sich im finalen Schulentscheid gegen seine Mitstreiterinnen Hanna Lamping und Hana Hengemühle durch. Mike las zunächst aus seinem Buch „Die Schafgäääng – Ab durch die Wüste“ von Christine und Christopher Russell vor und zeigte auch beim anschließenden Lesen eines fremden Textes die beste Leistung. Er vertritt nun die Schule beim Kreisentscheid in Cloppenburg.

Sternübergabe der Gutenbergschule

image_pdfimage_print

Vor einem Jahr überreichte uns die Oberschule Lindern den „Stern der Erinnerung“ zum Gedenken an die Reichspogromnacht am 09. November 1938.

Dieser Stern wurde auf einer zentralen Gedenkfeier aller Schulen des Alten Amtes Löningen an das Copernicus Gymnasium Löningen weitergegeben. Die Schüler und Lehrer der Gutenbergschule bereiteten diese Gedenkfeier intensiv im Unterricht vor und erarbeiteten eine eindrucksvolle Feier mit Fotos, Texten, musikalischen Einlagen und weiteren Präsentationen. Dabei entstand eine Ausstellung zum Thema „Wir erinnern, um nicht zu vergessen“, die noch bis zu den Weihnachtsferien in der Aula der Gutenbergschule besichtigt werden kann.

Gutenbergschule besucht Graepel

image_pdfimage_print

Die drei neunten Klassen der Gutenbergschule Löningen, Hauptschule besuchten mit ihren Lehrkräften die Firma Graepel in Löningen. Aufbauend auf einer langjährigen Kooperation mit der Schule fand die diesjährige Veranstaltung zum Thema Ausbildung statt.

An verschiedenen Stationen informierte sich die Gruppe über Berufsbilder und Ausbildungsplätze, die aktuell angeboten werden. Die Besonderheit hierbei: Das Ganze fand u. a. während der laufenden Produktion statt. „Wir bilden junge Leute zu Facharbeitern aus“ berichtete Ralf Sieverding, Personalleiter, in anschaulicher Art und Weise. „Auf Messen oder Berufsinformationsabenden führen wir viele gute Gespräche mit den jungen Leuten. Die wirklichen Inhalte und die richtigen Bilder zu vermitteln ist aber schwierig. Das kann man am besten direkt vor Ort.“

Die Schülerinnen und Schüler bekamen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt der metallverarbeitenden Industrie und konnten anschauliche Eindrücke sammeln, die entscheidend zur Berufswahl beitragen.

„Im Rahmen der Berufsorientierung sind wir auf die Unterstützung der umliegenden Betriebe angewiesen. Nur so kann es gelingen, den Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Bild über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in Löningen und Umgebung zu vermitteln“, bedankte sich Rektorin Anne Berning bei der Firma Graepel.   

Berufsinfoabend für die Jahrgänge 9 und 10

image_pdfimage_print

Am 05.11.2019 fand in unserer Schule der alljährliche Berufsinformationsabend für die Schüler und Schülerinnen der Abschlussjahrgänge statt.

An diesem Abend kamen die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 9 und 10 in Begleitung ihrer Eltern in die Schule, um sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region, weiterführende Schulen und Perspektiven auf dem derzeitigen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu informieren.

In der Mensa der Gutenbergschule stellte Frau Behrens von der Agentur für Arbeit zunächst die schulischen Möglichkeiten nach dem Haupt- bzw. Realschulabschluss anhand einer Powerpoint Präsentation vor. Hierbei informierte sie nicht nur über die verschiedenen Fachbereiche der berufsbildenden Schulen in Löningen und Cloppenburg, sondern auch über die möglichen Schulabschlüsse und sich anschließende berufliche Perspektiven. Hierbei konnten offene Fragen seitens der Eltern und Schüler beantwortet werden.

Im Anschluss nahmen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit wahr, sich in den einzelnen  Klassenräumen über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten der regionalen Unternehmen zu informieren. Vertreter aus unterschiedlichen Berufsfeldern wurden hierzu eingeladen.

Durch eine gezielte Vor- und Nachbereitung des Berufsinformationsabends konnten die Abschlussschüler die Veranstaltung für ihren zukünftigen Werdegang nutzen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die zum Gelingen des Berufsinformationsabends beigetragen haben.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 08.11.19

Betriebsbesichtigung Hof Göddeker

image_pdfimage_print

Am 22.10. besuchten unsere 7. Klassen den landwirtschaftlichen Betriebs Göddeker.

Nach einer Begrüßung durften unsere Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Ställe des Betriebes besichtigen und erhielten dabei Erklärungen. Zunächst ging es in den Stall mit neu geborenen Kälbern, in dem großzügige Bereiche für Kälber, trächtige Kühe und heranwachsende Rinder eingerichtet waren. Anschließend wurde den Kindern ein Überblick über die verschiedenen Futtermittel und die Fütterung allgemein gegeben. Nach dem darauffolgenden Gang durch den Rinder- und Bullenstall ging es für alle in den Stall für die Milchkühe mit Liegeboxen. Daraufhin wurde den Kindern die Melkanlage sowie der gesamte Melkvorgang erklärt.

Nach einer abschließenden Fragerunde mit Verkostung machten sich die Schülerinnen und Schüler wieder auf den Rückweg zur Schule. Für alle war es ein sehr interessanter Einblick in einen landwirtschaftlichen Betrieb und die damit zusammenhängenenden Abläufe und Berufe.