Aktuell an der Hauptschule Löningen

Hinweis der Schulleitung

image_pdfimage_print

Aufgrund vieler Nachfragen möchten wir Ihnen folgende Hinweise geben:

An unserer Schule findet derzeit regulärer Unterricht statt. Wenn diesbezüglich Änderungen eintreten, werden wir Sie hier auf der Homepage sowie alle Schülerinnen und Schüler per IServ darüber informieren. Sollten Ihrerseits Fragen bestehen, wenden Sie sich gerne telefonisch unter 05432 2802 an uns.

Schulstart am Donnerstag

image_pdfimage_print

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass ihr schöne Ferien hattet und freuen uns, dass ihr am Donnerstag wieder zu uns in die Schule kommt. Der Unterricht beginnt am Donnerstag um 08.00 Uhr und endet Donnerstag und Freitag nach der 5. Stunde um 12.30 Uhr. Außerdem möchten wir euch noch einige Informationen mitteilen, was ihr für den ersten Schultag beachten solltet:

1. Wenn ihr mit dem Bus zur Schule kommt, müsst ihr im Bus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen (Maske).

2. Haltet, wo immer dies möglich ist, den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein.

3. In einigen Bereichen der Schule müsst ihr eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske) tragen – bringt daher bitte eine Maske mit zur Schule.

4. Die Jahrgänge 5, 6, 7 und 10 benutzen bitte den Haupteingang, um ins Schulgebäude zu gelangen. Die Jahrgänge 8 und 9 gehen durch den Eingang am Werkraum in die Schule.

5. Alle Schülerinnen und Schüler, die aus dem Bus an der Realschule aussteigen, nutzen wie gewohnt den Eingang an der Mensa.

Wir wünschen euch allen einen guten Start in das neue Schuljahr.

Information der Schulleitung

image_pdfimage_print

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ein ungewöhnliches Schuljahr mit vielen Neuerungen und Änderungen liegt hinter uns. Sowohl Sie, Ihre Kinder und auch die Lehrkräfte standen vor großen Herausforderungen. Es war nicht immer einfach, kurzfristig auf neue Gegebenheiten zu reagieren und das Lernen zu Hause in angemessener Form zu organisieren.

Nach Informationen des Kultusministeriums ist für das kommende Schuljahr 2020/21 zunächst ein normaler Regelbetrieb mit einigen einzuhaltenden Vorgaben geplant. Sollten sich die Infektionszahlen des Covid-19-Virus jedoch negativ entwickeln, kann es kurzfristig zu einem Schulalltag im Wechselmodell, wie es in den vergangenen Wochen der Fall war, oder zu Schulschließungen kommen. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse, diversen Rundfunkbeiträgen oder unserer Homepage.

Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass wir am 27. August 2020 um 8.00 Uhr mit allen Schülerinnen und Schülern ins kommende Schuljahr starten können.

Wann wir den Ganztagsbetrieb, den Unterricht am Nachmittag, wieder aufnehmen können, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Wir wünschen Ihnen und den Schülerinnen und Schülern erholsame Sommerferien und würden uns freuen zum Schuljahr 2020/21 geregelt starten zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Anne Berning

Rektorin

Fahrrad-Fahrtraining der 5. und 6. Klassen

image_pdfimage_print

Zum Ende des Schuljahres absolvierten die Schülerinnen und Schüler der 5.und 6. Klassen unter Aufsicht ein Fahrrad-Frahrtaining zur Verbesserung ihrer Fahrfertigkeit. Dabei wurde im Fahrradparcour unter anderem das einhändige Fahren sowie die Gefahrenbremsung geübt. In einer kleinen Unterrichtseinheit wurde „das verkehrssichere Fahrrad“ besprochen sowie die Verkehrserziehung weiter vertieft.

95 Schülerinnen und Schüler begeben sich auf „neue Wege“

image_pdfimage_print

Trotz aller Umstände gelang es uns in diesem Jahr dennoch, eine Schulentlassung zu organisieren, um den Schülerinnen und Schülern eine Entlassfeier mit Festansparachen, Auszeichnungen, Musik und Geschenken zu ermöglichen.

Aufgrund der Coronakrise und der damit verbundenen Auflagen wurden die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr jeweils im Klassenverband im Beisein der Eltern und unseres Kollegiums verabschiedet. Frau Berning war trotzdem zufrieden, dass überhaupt eine feierliche Verabschiedung stattfinden konnte und gratulierte den Schülerinnen und Schülern: „Auch, wenn die Feier in diesem Jahr anders abläuft, bedeutet es nicht, dass ihr weniger stolz auf eure Leistungen sein dürft und sich Eltern und Lehrer freuen.“

Schulelternratsvorsitzender Ralf Schütte forderte alle Mädchen und Jungen auf, die Zukunft selbst mitzugestalten, mutig neue Wege zu gehen und Eigenverantwortung zu übernehmen. Pfarrerin Martina Wittkowski erteilte außerdem allen Schülerinnen und Schülern den Segen.

Wir haben tolle Veranstaltungen erlebt, auf denen die Zeugnisse und Auszeichnugen feierlich überreicht und die Schülerinnen und Schüler einen gebührenden Abschluss feiern konnten.

 

Beriebsbesichtigung Schne-Frost

image_pdfimage_print

Am 27.02. durften zwölf Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Schne-Frost durchführen.

Nach einer Begrüßung durch Frau Kerperin gab es bei einem kleinen Frühstück einen allgemeinen Überblick über die Firma und Möglichkeiten der Ausbildung bei Schne-Frost. Die Schülerinnen und Schüler erhielten eine Übersicht über die Ausbildungsberufe Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Maschinen- und Anlagenführer  sowie Fachkraft für Lagerlogistik. Anschließend besichtigte die Gruppe das Kartoffellager, verschiedene Produktionslinien, die Kühlung, das Lager und das Labor.

Den Schülerinnen und Schülern wurde abschließend mitgeteilt, dass Praktika und Probearbeiten jederzeit möglich seien. Außerdem wurde auf den Schnuppertag am 09. April hingewiesen. Für alle Beteiligten war es eine sehr informative Besichtigung.

Tag der offenen Tür 2020

image_pdfimage_print

Am Freitag, den 07.02.2020 lud die Gutenbergschule alle interessierten Eltern, Erziehungsberechtigte und zukünftigen Fünftklässler ein, um Einblicke in die Arbeit an der Hauptschule zu bekommen und das soziale Lernen bei uns kennenzulernen.

Die Viertklässler konnten an verschiedenen Stationen in Klassen- und Fachräumen gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern experimentieren, musizieren, spielen oder basteln. Auf diese Weise fand schon ein erstes Kennenlernen statt. Mit einem ausgefüllten Laufzettel durften sie sich anschließend am Waffel- und Getränkestand stärken.

Der Nachmittag hat allen Schülerinnen und Schülern viel Spaß gemacht.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung, 13.01.2020

Fahrt zur Elbphilharmonie nach Hamburg

image_pdfimage_print

Dank der gemeinnützigen Stiftung „Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung“  wurde unseren Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse in Begleitung von Frau Landwehr und Herrn Hukelmann am vergangenen Mittwoch (22.01.2020)  ein Konzerterlebnis der Superlative im großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg  geboten.

Anlässlich des „250. Geburtstages von Ludwig v. Beethoven“ wurde im Rahmen der laufenden Konzertreihe den Zuhörern neben der bekannten „7. Sinfonie in A – Dur op.92 “, auch das „Bläseroktett in Es –Dur op.103“  durch das Elbphilharmonieorchester unter der Leitung von Petr Popelka zu Gehör gebracht.

Im Rahmen des regulären Musikunterrichtes hatten die Schüler bereits sämtliche sinfonische Orchesterinstrumente, Stilepochen und auch Biografien der großen Komponisten kennengelernt, wodurch die Kinder mit großem Interesse dieses wohl einmalige Klangerlebnis nunmehr aus der Praxis erleben durften.

„Gerade zum Abschluss dieses Unterrichtsthemas, kam die überaschende Einladung in die Elbphilharmonie kurz vor Weihnachten quasi zum richtigen Zeitpunkt.  Die Schüler werden dieses Ereignis wohl niemals wieder vergessen, und auch ich kann sehr lange von diesem Erlebnis zehren. Wenn man bedenkt, dass die Chance –  eine der begehrten Karten für ein solches Konzert in der Elphi zu erhalten – sehr gering oder fast aussichtslos ist , freue ich mich umso mehr für unsere Schüler, dass uns diese Gelegenheit geboten wurde“, so Hukelmann.

Sieger des Vorlesewettbewerbs

image_pdfimage_print

Mike Gottfried ist der diesjährige Sieger des Vorlesewettbewerbes an der Gutenberschule Löningen, Hauptschule. In dem vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführten Wettbewerb setzte er sich im finalen Schulentscheid gegen seine Mitstreiterinnen Hanna Lamping und Hana Hengemühle durch. Mike las zunächst aus seinem Buch „Die Schafgäääng – Ab durch die Wüste“ von Christine und Christopher Russell vor und zeigte auch beim anschließenden Lesen eines fremden Textes die beste Leistung. Er vertritt nun die Schule beim Kreisentscheid in Cloppenburg.