Gutenbergschule besucht Graepel

image_pdfimage_print

Die drei neunten Klassen der Gutenbergschule Löningen, Hauptschule besuchten mit ihren Lehrkräften die Firma Graepel in Löningen. Aufbauend auf einer langjährigen Kooperation mit der Schule fand die diesjährige Veranstaltung zum Thema Ausbildung statt.

An verschiedenen Stationen informierte sich die Gruppe über Berufsbilder und Ausbildungsplätze, die aktuell angeboten werden. Die Besonderheit hierbei: Das Ganze fand u. a. während der laufenden Produktion statt. „Wir bilden junge Leute zu Facharbeitern aus“ berichtete Ralf Sieverding, Personalleiter, in anschaulicher Art und Weise. „Auf Messen oder Berufsinformationsabenden führen wir viele gute Gespräche mit den jungen Leuten. Die wirklichen Inhalte und die richtigen Bilder zu vermitteln ist aber schwierig. Das kann man am besten direkt vor Ort.“

Die Schülerinnen und Schüler bekamen einen ersten Einblick in die Arbeitswelt der metallverarbeitenden Industrie und konnten anschauliche Eindrücke sammeln, die entscheidend zur Berufswahl beitragen.

„Im Rahmen der Berufsorientierung sind wir auf die Unterstützung der umliegenden Betriebe angewiesen. Nur so kann es gelingen, den Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Bild über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in Löningen und Umgebung zu vermitteln“, bedankte sich Rektorin Anne Berning bei der Firma Graepel.